Streckenbesichtigung zum Nordberliner Zugspitzlauf

Wir haben heute mal die Strecke für den Nordberliner Zugspitzlauf am 8. Juli 2016 für euch getestet. Testergebnisse sind eindeutig: Nichts für schwache Beine.
Wer selber an seine Grenzen gehen möchte und sich noch nicht angemeldet hat, kann das noch bis zum 5.7. online tun und damit die Nachmeldegebühr sparen: http://run.teamwork-sportevents.de/nordberliner-zugspitzlauf/. Ansonsten habt ihr bis 30 Minuten vor dem Start (19.00 Uhr) die Möglichkeit euch nachzumelden.
Uns hat heute eine Runde über 4km gereicht. Am Freitag könnt ihr aber auch 8km oder 12km laufen oder die drei Runden als Staffel zurücklegen. Je nachdem wie schmerzresistent ihr seid.
Wir freuen uns auf euch.
Streckenbesichtigung zum Nordberliner Zugspitzlauf